Startseite
Termine
Aktionen 2013-2015
Links
Kontakt
Impressum

Aufruf zum Ostermarsch 2017
Von Wuppertal aus geht eine gemeinsame Fahrt zum Ostermarsch nach Düsseldorf
Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn und der damit verbundenen Streckensperrung ist keine Zug oder S-Bahn Verbindung möglich.

Samstag, 15.04.2017
Treffpunkte:

Elberfeld
Historische Stadthalle ab 12.50 Uhr (Ersatzhalt für Wuppertal HBF) zur Fahrt mit dem Schienenersatzbus,
13 Uhr nach Düsseldorf, Ankunft 13.40 Uhr (halbstündlich),

Oberbarmen:
Schienenersatzbus um 12:54 Uhr, Ankunft 13.42 Uhr

Vohwinkel:
13.06 Uhr Bus 745 über Mettmann, Ankunft 13.54 Uhr


Bündnispolitik: AfD darf nicht in die Stadthalle
Statt der AfD ist nun die VERDI
am 25.02.17 in der Stadthalle
Die DKP Wuppertal hat sich an der Pressemitteilung des Bündnisses Wuppertal-gegen-rechts beteiligt:


Pressemitteilung

Bündnis gegen Nazis stellt Bürgerantrag:
Keine Vermietung mehr an Neofaschisten!

Wuppertal, den 25.11.2016

Das Wuppertaler Bündnis gegen Nazis begrüßt, dass die Stadthalle am 25. Februar 2017 nun nicht mehr der AfD zur Verfügung gestellt wird. Wir werten dies als Erfolg auch unseres Widerstands gegen eine AfD Veranstaltung in unserer Stadt.
Allerdings finden wir bedenklich, wie die Stadtverwaltung mit dieser Angelegenheit umgegangen ist.

Insbesondere die früheren Aussagen, dass der Mietvertrag mit der AfD nicht mehr aufgehoben werden könnte und dass bei der Anmeldung nicht bekannt gewesen sei, dass es sich um eine Veranstaltung der AfD handele, sind nach dem jetzigen Kenntnisstand nicht mehr nachvollziehbar.

Wir fragen: Wie konnte es zu solchen Aussagen und dieser Einschätzung kommen? Wir haben bereits einen Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW gestellt und bleiben dabei. Dieser Vorgang muss aufgeklärt werden.

In der nächsten Woche werden wir außerdem eine Bürgeranregung einreichen. Wir fordern, dass grundsätzlich keine städtischen Räume an die AfD und andere "rechtspopulistische", "rechtsextreme" oder neofaschistische Parteien und Organisationen vermietet werden. In der Vergangenheit wurde die ehemalige Hauptschule in Cronenberg der AfD zur Verfügung gestellt - das muss aufhören!

Wuppertal ist kein Platz für Nazis!


Genossin Gerda Schuchard wurde 88 Jahre
Am 27. Juli 2016 wurde unsere langjährige Genossin Gerda Schuchardt 88 Jahre alt.

Bei einer kleinen Feier im Seniorenzentrum gratulierte Jürgen Köster, Sprecher der DKP Wuppertal ganz herzlich im Namen der Wuppertaler Kommunisten.


UZ Pressefest 2016 Dortmund Revierpark Wischlingen

Die DVD mit Eindrücken und Konzertausschnitten vom UZ Pressefest ist zur Mitgliederversammlung am Samstag, den 23.07.2016 erhältlich. Die DVD enthält eine Diaschow und Konzertausschnitte von Klaus der Geiger, M&R, Walkabout Clearwater,Grup Yorum und Esther Bejarano mit Microphone Mafia

Konzertvideos von Rainer Leitzbach
Fotos von Karl-Reiner Engels

Ausschnitt aus der DVD:
https://www.youtube.com/watch?v=yh6W6PLkXqc



1. Mai 2016, Wuppertal Laurentiusplatz

Der 1. Mai stand bei der DKP Wuppertal ganz im Zeichen des kommenden Pressefestes am 1.Juliwochenende in Dortmund.

Zahlreiche Besucher säumten unseren Stand und wollten besonders vorranig Informationen über die antifaschistische Arbeit unserer Partei.
Dies zeigte uns ganz deutlich das Interesse von Wuppertaler Bürger/Innen an der derzeitigen Politik gegen Rechts.
Wir hatten ausreichend Gelegenheit, in Gesprächen mit Besuchern unsere Standpunkte darzulegen und auf unsere Bündnisarbeit hinzuweisen.

Unsere Werbung für das kommende Pressefest war von Erfolg gekrönt, zahlreiche Programmflyer und weitere Informationen gingen über den Ladentisch, besonders Jugendliche und junge Erwachsene interessierten sich für das angekündigte Musikprogramm.

Weiterhin war der 1. Mai in Wuppertal von der Demonstration und der DGB Kundgebung auf dem Laurentiusplatz begleitet - das Hauptthema war der Mindestlohn, der nicht nur zu niedrig angesetzt, sondern immer noch nicht flächendeckend durchgesetzt ist. Aber auch TTIP und die mangelnde Aufklärung über das geplante Freihandesabkommen war Thema dieses Tages.

Rainer Leitzbach




DKP Wuppertal unterstützt Projekt der VVN-BdA:
31. Antifaschistische Konferenz, Solingen 30.Januar 2016

Etwa 150 Teilnehmer und Gäste gestalteten mit Workshops und musikalischem Programm die 31. Antifaschistische Konferenz der VVN-Bda im "Cobra" in Solingen.

Die Workshops dienten dazu, Aktivitäten der Neofaschisten verschiedenster Art aufzuzeigen und deutlich zu machen.
Besonders junge Gäste interessierten sich für die sozialen Netzwerke, in denen Neonazis agieren.

Weitere Workshops beinhalteten die Fragen, wie es Neonazis gelingt, über die soziale Frage Anhänger zu bekommen und welche Formen der Sprache benutzt werden.

Auch das Thema Flüchtlinge wurde in die Workshops integriert: Hier ging es um die Frage der Fluchtursachen und des Antimilitarismus.

Flyer zur VVN Veranstaltung

Rainer Leitzbach



Landtagswahl NRW
DKP Sofortprogramm

-PDF Download-






Friedrich-Engels-Statue
Engelspark, Wuppertal Barmen